Geschichte des Unternehmens

Die Centriair AB wurde 2007 von Jack Delin und Per Kaijser gegründet. Aus der früheren Entwicklung von 3nine (eines Unternehmens gegründet von Jack Delin im Jahr 2001) hatten die Gründer eine gut etablierte Zusammenarbeit und eine gemeinsame Leidenschaft für neue umweltfreundliche Technologien.

Aus den bestehenden Marktkontakten und den technischen Erfahrungen aus der Abluft/Abgasreinigung und der Behandlung von Geruchsproblemen aus der Prozessgasindustrie sind für uns wichtige Erkenntnisse hervorgegangen. Auf der Grundlage dieser Fortschritte resultierte die Entscheidung Centriair zu gründen. Das Ziel des Unternehmens ist die Entwicklung und Bereitstellung von Lösungen, die die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden steigert und gleichzeitig die Umweltbelastung reduziert. Wir bemühen uns Lösungen zu ersetzen, die oft fossile Brennstoffe und/oder übermäßige Mengen an Energie benötigen.

Von Beginn an wurde die enge Zusammenarbeit mit John Mills (vorher Techniair Ltd), der Erfahrungen aus der Geruchsbekämpfung aus dem Bereich Großküchen von Restaurants mitbrachte, durchgeführt. Nachdem hier mehr als 150 UV-Anlagen für Großküchen vor allem in Großbritannien geliefert wurden haben wir einen gemeinsamen Test Skid mit Systemkomponenten entwickelt. Damit wurde eine Reihe von Tests auf Anlagen der Lebensmittelindustrie im Bereich des industriellen Frittierens in Europa durchgeführt. Weitere Forschung und Entwicklung wurden zusammen mit dem Königlichen Institut für Technologie in Stockholm durchgeführt.

Dies war der Beginn des Centriair Luftbehandlungssystems, das sowohl eine hohe Effizienz bei Partikel- und Geruchsbeseitigung als auch sehr attraktive Betriebskosten mit sich bringt.

Nach ein paar Jahren Arbeit in der Spezialisierung oxidativer Prozesse und durch ein tiefes Verständnis für die Entfernung von Gerüchen war es ein natürlicher Schritt für uns auch Systeme zur Geruchsbeseitigung und Lösungen für die Abwasser-, Abfall- und Biogasindustrie zu entwickeln.